Die passende Treppe für Ihre Raumbedürfnisse finden Sie bei Perfekt-Bau

 

  1. Die Art der Treppe – Bodentreppe, Raumspartreppe oder Scherentreppe?

Bodentreppen, Raumspartreppen oder Scherentreppen – diese Entscheidung wird Ihnen erleichtert, wenn Sie wissen, wie oft Sie planen diese Treppe zu benutzen. Die DIN EN 14975 definiert Bodentreppen als jene, die lediglich als Zugang zu einem nicht bewohnten Dachraum oder Speicher Verwendung finden.

  • Bodentreppe

Durch die ausziehbare Treppenkonstruktion, kann der Dachboden schnell über die Bodentreppe erreicht werden. Durch ihre Lukenfunktion kann sie in der Decke verstaut werden und wird nur bei Bedarf heruntergelassen. Unsere Dachbodentreppen erhalten Sie natürlich im Paket zusammen mit Lukendeckel und Lukenkasten.

  • Raumspartreppe

Diese Treppenvariante kombiniert die Stabilität einer festeingebauten Treppe mit der raumsparenden Funktion einer Bodentreppe. Die Raumspartreppen sind daher ebenfalls fest eingebaut und gliedern sich so optimal in das Raumkonzept ein. Gleichzeitig sind sie aber viel platzsparender als normale Treppen. Je nach Optik, Geschmack und Raumgestaltung halten wir für Sie Raumspartreppen in gewendeter und gerader Ausführung in unserem Produktportfolio bereit. Sie sind so konzipiert, dass Sie für jede Standard-Raumhöhe geeignet sind.

  • Scherentreppe

Die Scherentreppe ist von ihrer Funktion wie eine Bodentreppe einzusetzen. Sie verfügt ebenfalls über eine Lukenfunktion und stellt damit kein störendes Hindernis im Raumkonzept dar. Allerdings ist sie durch einen speziellen Öffnungsmechanismus ausgezeichnet, welcher namensgebend ist. Dieser Scheren-Öffnungsmechanismus und die Klappenarretierung bei geöffneter Form sorgen für einen besonders angenehmen Bedienkomfort.
 

  1. Einbau und Dämmfunktion

Wenn Sie sich für eine Bodentreppe oder Scherentreppe entscheiden, ist auf eine optimale Dämmeigenschaft zu achten, welche mit denen des Dachbodens stimmig ist. Verfügt die Treppe über eine geringere Dämmeigenschaft, so verliert der Dachboden durch die Treppenluke an Wärme. Damit stellt die optimale Wärmedämmung, neben der Sicherheit und einem leichten Einbau die Top-Anforderung an die Treppe.

Zum Aspekt Sicherheit zählt der Feuerwiderstand der Treppe. Dieser gibt an, wie widerstandsfähig die Treppe bei einem Feuer ist. Der Feuerwiderstand oder auch Brandwiderstand des Bauteils gibt demnach an, wie lange die Treppe unter Feuer stehen kann, ohne dass sie ihre Funktion verliert.

Dabei gelten nach der DIN 4102-2 folgende Feuerwiderstandsklassen:
 

Feuerwiderstandsklassen

Dauer des Funktionserhalts

Deutsche bauaufsichtliche Benennung

  • F30
  • 30 Minuten
  • feuerhemmend
  • F60
  • 60 Minuten
  • hochfeuerhemmend
  • F90
  • 90 Minuten
  • feuerbeständig
  • F120
  • 120 Minuten
  • hochfeuerbeständig
  • F180
  • 180 Minuten
  • höchstfeuerbeständig

 

  1. Die Marke – Welche Marke hat welche Vorteile?


Oman – Economy-Class

Die Treppen des Herstellers Oman sind in unserem Produktportfolio in der Economy-Class erhältlich. Sie verfügen über ein gutes Preis Leistungsverhältnis. Falls Sie viel Zubehör für Ihre Treppe erwerben möchten, dann sind diese Fenster das richtige Produkt für Sie. Oman bietet zu den Treppen auch folgendes Zubehör an:


Radex – Premium Class

Die Radex Treppen sind im mittelpreisigen Segment untergliedert. Hier erhalten Sie eine gute Qualität zu einem fairen Preis. Im Gegensatz zu der Luxus Class erhalten Sie auch hier die Möglichkeit eine große Auswahl zu genießen.

 

Fakro – Luxus Class

Die Fakro Treppen haben eine Top-Qualität und sind extrem stabil. Sie verfügen über sehr gute Verbindungen, welche besonders stabil sind und dem Benutzer ein hohes Sicherheitspotenzial bieten. Das Verwendete Holz ist hochwertiger als bei den Treppen der Premium oder gar Economy-Class. Auch die Stärke der Lukenkästen ist besser konzipiert.

 

>Tipp:  Sollten Sie noch weitere Fragen zu den Herstellern haben, wenden Sie sich gerne unter der 030 915 40 131 oder per Mail an uns.

Zurück